WetterOnline
Das Wetter für
Selzach

www.witchesglider.ch

Witi Selzach
HeuteHeute76
GesternGestern78
diese Wochediese Woche355
diesen Monatdiesen Monat1525
AlleAlle87830
UNITED STATES
US
angemeldete User 0
Gäste 5
registrierte User 5
jetzt Online
-

Bauprojekt SZD-24 Foka 4 mit JetCat P140 RX

Die Foka 4 von Bruckmann ist der Nachbau des Polnischen Seglers im Masstab 1:2.9
und hat eine Spannweite von 5m, sowie eine Länge von 2.33m. Die Foka ist am Tragflügel mit einem SD 6060 Profil ausgestattet, was einen idealen Kompromiss zwischen Segel- und Kunstflugeigenschaften ergeben soll.
Gerhard Bruckmann aus Oesterreich baut die Flieger auf Bestellung. Da mein Modell mit einer Turbine ausgerüstet wird, wurde es speziell verstärkt. Der Rumpf ist aus Kevlar hergestellt, ein etwas dickeres Tragflächenprofil, sowie Kohleverstärkungen in Holm und Fläche sollten die nötige Festigkeit für das hohe Turbinentempo ergeben.
Der Segler ist mit Landeklappen, Radbremse, Schleppkupplung sowie getrenntem Höhenruder ausgelegt. Die Turbine ist für den Schleppbetrieb abnehmbar, ein 4-Liter Kerosintank befindet sich im Schwerpunkt des Rumpfes.
Mit Turbine wird die Foka ca. 13 Kg wiegen (unbetankt). Die Jetcat P140-RX  Turbine erzeugt einen Schub von 142 Newton und hat bei maximaler Leistung einen Verbrauch von 550 ml/min. (Kerosin)
 
Ich hoffe die Foka ist im Frühling 2014 startklar.

Anbei Bilder des aktuellen Baustatus:

Die JetCat ist montiert, die Haube eingepasst, Seiten- und Höhenleitwerk montiert!

Die Radbremse hat den Funktionstest bestanden, Seiten- und Höhenruder Servo
sowie Anlenkungen sind montiert!

Turbinensteuerung, Kerosinpumpe und zwei Empfänger. Die grosse runde Aus-
sparung ist für die Montage des Tanks.

Der Tank - Marke Eigenbau passgenau in die Aussparung im Schwerpunkt.

Anlenkung Höhenruder mit zwei Stangen/Servos.

Nun ist auch das Cockpit fertig, scale... mit Details wie Scheiben zum öffnen und
Instrumentenbrett etc.

Foka mit montierten Tragflächen. Gut zu sehen die beiden Räder in der Kufe für
ein besseres Geradeauslaufen beim Start und beim bremsen.

Foka mit montierter Turbine und Tragflächen.

Dank Drehbank bekommt der Jet auch ein Positionslicht am Flügelende!

Funktionstest bestanden...

Und die gut 7m Folie wurde auch verarbeitet... schöne Oberfläche!

Das Original... Details wurden genau übernommen zum Modell.

Das Modell, nach intensivem Schleifen wurde die Oberflächenbehandlung fertig
gestellt und das Design 1:1 vom Original übertragen. Die Endmontage hat begonnen.

Finsh... Liebe zum Detail... man betrachte den Kollegen (Seitenruder unten).

Dem Webmaster gefällt eine kleine Photoshop Modifikation besser :-)

 

 

Update folgt!

 

 

87830
Joomla Template by Joomla51.com